Plankengrillen

Das Grillen auf einem Edelstahlgrill mit einer Holz-Planke

Das Grillen auf Planken ist im Moment noch ein Geheimtipp unter Grill-Profis, erfreut sich allerdings immer größerer Beliebtheit. Es ist besonders in den USA und Kanada beliebt und ist auch von dort zu uns rüber gekommen. Wobei Plank Grillen einfach nur meint, dass empfindliches Grillgut auf einer Holzplanke gegart wird.

Besonders zu empfehlen ist hierbei Zedernholz, welches schon seit Jahrhunderten von den amerikanischen Ureinwohnern eben für diesen Zweck verwendet wurde – Fisch garen auf einer Zedernholz-Planke. Der Fisch oder anderes empfindliches Grillgut wird so nicht nur schonend gegart, sondern gleichzeitig auch noch aromatisiert.

Zur Zubereitung von Grillgut auf einer Holz-Planke empfiehlt sich ein Holzkohlegrill mit Deckel, da so der Fisch noch schonender gegart wird. Wenn Sie das Ganze wirklich perfektionieren wollen, garen Sie das Grillgut auf der Planke mit Hilfe der indirekten Grill-Methode und geschlossener Garhaube. Über das indirekte Grillen können Sie sich in unserem Grill-Blog ausführlich informieren. Allerdings lässt sich das Grillgut beim Plankengrillen auch mit Hilfe der direkten Garmethode zubereiten, die Auswahl ist also ganz Ihnen überlassen.

Vorbereitung der Grill-Planke

Die Holz-Planken müssen vor dem Grillen erst einmal für mehrere Stunden in Wasser gelegt werden, damit das Holz sich schön vollsaugen kann. Nun müssen die Planken für einige Minuten auf dem vorgeheizten Grill gelegt werden, dies dient der Desinfektion. Anschließend kann ganz bequem das Grillgut auf die Holz-Planken gelegt werden.

Zubereitung auf dem Holzkohlegrill

Je nachdem, welche Garmethode Sie ausgewählt haben, platzieren Sie die Planke samt Grillgut über der indirekten Grillzone oder der direkten. Schließen Sie anschließend einfach die Garhaube. Die Zubereitungszeit beträgt je nach Temperatur um die 25 Minuten. Wie oben schon erwähnt empfiehlt sich für ein einzigartiges Aroma Zedernholz, aber auch Holz von Apfel- oder Kirschbäumen ist gut geeignet. Lassen Sie sich beim Kauf einer Planke ruhig erst einmal ausführlich beraten.

Hinweis: Sie können die Holz-Planken sowohl auf dem Holzkohlegrill wie auch im Backofen verwenden.









Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.