Meeresfrüchte auf dem Grill

Vorbereitung und Zubereitung

Der Sommer steht vor der Tür, die Laune steigt und die Abende werden länger, was bietet sich da mehr an als ein gemütlicher Grill-Abend mit Freunden und Familie. Wenn Sie mal etwas anderes als Steaks und Würste auf Ihrem Holzkohlegrill zubereiten möchten, dann versuchen Sie sich doch einmal an Meeresfrüchten wie Fisch, Garnelen oder Scampis. Es gibt zahlreiche Variationen und es mit Sicherheit für jeden Grill-Geschmack etwas dabei. 

Vor allem Fisch ist besonders gut für die Gesundheit, da er viele Vitamine und Mineralstoffe enthält. Gleichzeitig sind so ziemlich alle Meeresfrüchte sehr fettarm und liegen im Gegensatz zu einem ordentlichen Steak vom Grill nicht so schwer im Magen. Das ist auch der Grund, warum Meeresfrüchte in Deutschland immer beliebter werden und immer öfter auf dem Holzkohlegrill landen. 

Die Vorbereitung des Grillguts

Besonders wichtig beim Grillen von Meeresfrüchten ist allerdings die Vorbereitung, da Fisch und andere Gerichte aus dem Meer schnell ungenießbar werden. Der Fisch sollte also möglichst frisch sein und muss, bevor es auf den Grill geht, immer schön kühl gelagert werden. 

Falls Sie einen ganzen Fisch auf Ihrem Edelstahlgrill zubereiten möchten, sollten Sie diesen vorher ausnehmen und entschuppen. Gleichzeitig empfiehlt es sich Kiemen sowie Flossen zu entfernen. Würzen müssen Sie den Fisch nicht großartig vorm Grillen, es reicht schon ein wenig Zitronensaft über den Fisch zu träufeln. Auch Schalentiere benötigen keiner besonderen Vorbereitung. 

Für das Grillen eignet sich vor allem unsere Grillschale, da Meeresfrüchte besonders empfindlich sind und schnell anbrennen. Die Grillschale können Sie wie ein Pfanne nutzen und z.B. den Fisch darin mit etwas Öl zubereiten, ohne das er am Grillrost hängen bleibt. Unsere Grillschale gibt es sowohl für den Premio, den Profistar wie auch den Piazzo. 

Die Vorbereitung des Holzkohlegrills

Wie schon erwähnt, sind Meeresfrüchte besonders empfindlich und verbrennen schnell, weshalb eine gute Vorbereitung des Holzkohlegrills sehr wichtig ist. Sorgen Sie vor allem dafür das Ihr Grill nicht zu heiß wird. Die Hitze bei unseren Edelstahlgrills (Premio und Profistar) können Sie über das höhenverstellbare Kohlebecken regulieren und bei unserem Schwenkgrill Piazzo über das stufenlos verstellbare Grillrost. 

Des Weiteren können Sie schon beim Entzünden die Empfindlichkeit der Meeresfrüchte berücksichtigen, indem Sie ganz einfach weniger Holzkohle verwenden. Beim Grillen selbst können Sie den Fisch auch indirekt mit Garhaube garen. Dafür müssen Sie lediglich zwei unterschiedliche Grillzonen einrichten. Hierfür platzieren Sie die Grillkohle links und rechts im Kohlebecken des Holzkohlegrills und lassen den mittleren Teil frei. Nun haben Sie eine indirekte Grillzone in der Mitte Ihres Edelstahlgrills, über die Sie den Fisch legen können. Bei geschlossener Garhaube bekommt das Grillgut nun von allen Seite gleichmäßig Hitze und wird so schonend gegart. 

Sollten Sie beim Zubereiten keine Grillschale verwenden, reiben Sie sowohl die Meeresfrüchte wie auch das Grillrost gut mit Öl ein, damit nichts anbrennt. 

Die Zubereitung auf dem Grill

Das Grillen von Meeresfrüchten bedarf zwar Übung, aber mit etwas Vorsicht sollte das Ganze auch schon beim ersten Versuch gut klappen. Achten Sie nur ganz besonders darauf, dass Sie den Fisch und die Schalentiere auf dem Grill nicht zu heiß werden lassen. 

Besonders beliebt sind ganze Heringe und Forellen, aber was Sie auf Ihrem Edelstahlgrill am liebsten grillen möchten, bleibt natürlich ganz Ihnen überlassen. Fisch können Sie entweder ganz einfach mit etwas Öl in der Grillschale zubereiten oder für das besondere Etwas zusammen mit Kräutern und Gewürzen in Alufolie einwickeln. 

Für leckere Ideen können Sie sich bei uns in der Kategorie Rezepte umschauen oder einfach mal bei Google Ihr Wunschgericht eingeben, dort werden Sie mit Sicherheit hunderte interessante Grill-Rezepte für Meeresfrüchte finden.

Und jetzt wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Grillen!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel