Gegrillter Blumenkohl

Zutaten:

  • 1 Kopf weißer Blumenkohl


Für die S-Chug (jemenitische Würzsauce)

  • 1 Birds-Eye-Chilis
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Teelöffel Salz
  • 50g Eiswürfel
  • 2 Esslöffel gutes Olivenöl


Für die Tahina:

  • 1 Teelöffel Salz
  • 15g gute Olivenöl
  • 150g kaltes Wasser
  • 25g Zitronensaft
  • 5g Knoblauchpüree
  • 150g Tahina


Zum Garnieren:

  • Halloumi, nach Belieben
  • Granatapfelkerne, nach Belieben
  • geröstete Pinienkerne, nach Belieben


Euqipment:

 

Zubereitung:

Zuerst wird die jemenitische Würzsauce vorbereitet. Hierfür müssen alle Kräuter gründlich gewaschen und trocken getupft werden. Anschließend einfach klein schneiden, aber ohne den Stiel oder etwas anderes zu entfernen. Nun Eis, Chili, Salz und Knoblauch hinzugeben und das Ganze pürieren. 

Für die Tahina müssen anfangs Salz, Knoblauchpüree und Tahina in einen Mixer gegeben werden. Geben Sie langsam Zitronensaft und etwas Wasser hinzu und am Schluss noch etwas Olivenöl. Mixen Sie das Ganze gut durch. 

Nun muss der Blumenkohl vorbereitet werden. Den ganzen Blumenkohl zwei Minuten in kochendes Wasser legen. Anschließend den Kohl in Vierteln anscheiden, aber nicht durchschneiden, es soll lediglich die Innenseite freigelegt werden. Würzen Sie den Blumenkohl nun mit Salz, Pfeffer und Olivenöl je nach Geschmack. 

Jetzt haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder Sie rösten den Blumenkohl bei 220 Grad Celsius im vorgeheizten Backofen oder Sie rösten den Kohl auf dem vorgeheizten Edelstahlgrill. Sollten Sie sich für den Grill entscheiden, sollten Sie den Kohl indirekt grillen und den Grill unbedingt vorheizen auf die genannten 220 Grad Celsius. Sie setzen also die Kohlentrenner links und rechts in die äußeren Bereiche des Kohlebeckens ein und lassen einen mittleren Teil frei, über dem Sie den Blumenkohl platzieren. Dieser bekommt so bei geschlossener Garhaube keine direkte Hitze, sondern wird so wie im Backofen gegart und bekommt gleichzeitig schöne BBQ-Aromen. Der Blumenkohl muss bei beiden Varianten bei 220 Grad Celsius für 20 bis 30 Minuten rösten und nach der Hälfte der Zeit gedreht werden. Sollten Sie den Kohl auf dem Edelstahlgrill rösten, wickeln Sie ihn noch zusätzlich in Alufolie ein und schauen Sie zwischendurch immer mal wieder nach. 

Sobald der Blumenkohl schön geröstet ist, kann dieser einfach mit S-Chug, Tahina, Halloumi, gerösteten Pinienkernen und Granatapfelkernen garniert werden. Guten Appetit! 

Wir freuen uns immer über Anregungen oder Kommentare (info@edelstahlgrill-shop.de).

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.